Die Idee zum Weinbau Holzgang……

Auffallend am Hof-Ensemble der Familie Holzgang ist die grosse Trotte (Mostereigebäude) welche im Jahr 1812 zusammen mit dem Bauernhaus und der Scheune gebaut wurde. 1877 wurde Sie wieder abgetragen und noch im selben Jahr in der heutigen Grösse neu aufgebaut. Es handelt sich um eine der grössten Trotten im Kanton Zug. Zusammen mit der Denkmalpflege haben wir herausgefunden, dass diese zur Zeit des Eisenbahnbaus genutzt wurde, um die Gleisbauer mit Obstbranntwein zu versorgen. Das Gleis der Gotthardlinie führt ca. 100 Meter neben unserer Trotte vorbei. Weil die Nachfrage der Gleisarbeiter so gross war, wurde dies zu jener Zeit ein wichtiger Betriebszweig.


………….Viele Jahrzehnte später kam uns die Idee, das Handwerk unserer Vorfahren wieder aufzunehmen. Jedoch möchten wir uns heute dem Wein statt den Spirituosen widmen. 2016 haben wir mit dem Weinbau angefangen und bewirtschaften nun 1.5 Hecktaren Reben. Darauf sind 4000 Solaris-Weisswein-Rebstöcke und 1500 Divico Rotwein-Rebstöcke angebaut.

Solaris Buonas

Der Solaris-Buonas ist ein frühreifer Weisswein und gedeiht in unserer Gegend hervorragend. Der Wein genannt Solaris (Sonnenfänger) wird seinem Namen durchaus gerecht, denn er erreicht einen sehr hohen Zuckergehalt, welcher durch die Sonnenstrahlen entsteht. Dies geschieht jedoch ohne dabei die notwendige Spritzigkeit durch die Säure zu verlieren.

Dieser süsse Weisswein duftet nach Litschi, Quitten und Stachelbeere.


Im Geschmack zeigt sich eine erfrischende und lebendige Säure, die Süsse ist harmonisch eingebunden. Der Wein passt sehr gut zu Apéro, Käse und asiatischen Speisen.

Es handelt sich beim Solaris um eine PIWI-Sorte welche Pilzwiderstandsfähig ist. Dadurch können wir den Wein als BIO-Wein anbauen und können gänzlich auf Kunstdünger und chemische Spritzmittel verzichten.


Biologisch angebauter Wein muss mit einem hohen Mehraufwand bewirtschaftet werden, da wir kein Glyphosat verwenden und dadurch mehr Handarbeit angesagt ist. Auch der Ertrag fällt geringer aus als bei konventionellen Weinsorten, jedoch wirkt sich ein geringerer Ertrag positiv auf die Qualität des Weines aus.

Mit dem Solaris-Buonas haben Sie ein feines, gesundes, regionales Produkt, welches Sie bedenkenlos ohne jegliche Rückstände geniessen können.